Revit

Phasen in Revit

Projektphasen in Revit definieren die verschiedenen Zeitabschnitte oder Bauphasen des Projekts, wie zB. Abbrucharbeiten, Renovierung oder Neubau, und stellen mithilfe von Phasenfiltern für Ansichten und Bauteillisten diese überschaubar dar.

Phasen eignen sich allerdings nicht nur für Umbauprojekte, sondern auch für das Erstellen der Bauphasenpläne im Rahmen der Arbeitsvorbereitung. Hierbei werden oft Phasen pro Kalenderwoche angelegt, so dass anschließend die Wochenpläne einfach aus dem Modell abgeleitet werden können.

Phasen in Revit

Um in Revit einen bestimmten Zeitabschnitt des Projekts als Verlauf darzustellen, muss jedem Element eine entsprechende Phase zugeordnet werden, in der das Element erstellt wurde.

Für Elemente, die abgebrochen werden sowie für temporäre Bauten kann zusätzlich noch die Abbruchphase definiert werden:

 

Phaseneigenschaften für Ansichten

Durch diese Angaben ist es nun möglich, pro Ansicht genau zu definieren, welche Phasen dargestellt werden – und wie:

Alle Elemente, die in dieser Ansicht modelliert werden, werden automatisch der aktiven Phase (hier Phase 01) zugewiesen. 

Projektphasen – Voreinstellungen

Es sollte am besten bereits am Anfang eines Projekts festgelegt werden, welche und wie viele Phasen bearbeitet werden – so können die Elemente direkt bei der Modellierung der richtigen Phase zugeordnet werden, indem diese in der jeweiligen Ansicht ausgewählt wird. Dementsprechend werden die gewünschten Ansichten (z.B. Grundriss, Schnitt usw.) im Projektbrowser dupliziert und benannt.

Anschließend werden die gewünschten Phasen in der Registerkarte Verwalten – Phasen erstellt.

Phaseneigenschaften für Elemente

 

Phase erstellt: wird ein neues Element im Projekt gezeichnet, wird dieses der Phase der aktuellen Ansicht zugeteilt. Bereits bestehende Elemente können natürlich bei Bedarf an dieser Stelle einer anderen Phase zugeteilt werden.

Phase abgebrochen: wird ein Element in Revit abgebrochen, wird dieses auch hier der Phase der aktuellen Ansicht zugeteilt. Alternativ kann diese Eigenschaft allerdings auch manuell gesetzt werden.

Phasenfilter: Mit Hilfe des Phasenfilters und der grafischen Überschreibungen wird definiert, wie genau die Elemente abhängig von der aktuellen Phase dargestellt werden:

Registerkarte Verwalten – Phasen:

Phasen bei verknüpften Modellen: wird ein Modell mit Phasen in das bestehende Projekt verknüpft, werden Phasen des bestehenden Projekts anhand der Phasennamen automatisch mit den Phasen des verknüpften Modells zugeordnet.
Zusätzlich kann unter den Eigenschaften des verknüpften Modells (Phasen-Mapping) eine Phasenzuordnung manuell durchgeführt werden:

Phasen bei Bauteillisten: phasenspezifische Bauteillisten verfolgen die Entwicklung eines Projekts und können genauso wie die Planansichten über die Eigenschaften Phasen und Phasenfilter eingestellt werden.

 

About

Arslan Secerbegovic ist ein BIM Enthusiast und arbeitet seit 2014 bei der Firma Max Bögl als BIM Konstruktuer im Bereich Technisches Projektmanagement und Arbeitsvorbereitung im Hochbau. Davor war er über 10 Jahre als Technischer Zeichner und Visualisierer u.a. im Innenarchitekturbereich tätig. Schwerpunkte: Planung mit Revit Architecture, Bauablaufplanung und Statusrückmeldung mit ceapoint Desite MD, Mengenermittlung mit RIB iTWO

4 comments on “Phasen in Revit

  1. Sandra Traufeller

    Hallo.

    Leider bin ich zu meinem Problem bisher nicht fündig geworden …

    Muss ich für den Abbruch eine eigene Phase erstellen, damit ich dieses Bauteil in eine IFC exportieren kann? Derzeit arbeiten wir nur mit zwei Phasen – Bestand und Neu/Umbau. Bauteile werden in der Phase Neu/Umbau abgebrochen. Im Revit selbst funktioniert auch alles soweit. Sobald ich die Bauteile dann ins IFC exportiere, kommen die abgebrochenen Bauteile nicht mit. Wir müssen zwingend unsere Modelle ins IFC übertragen können, da alle Fachgewerke mit unterschiedlichster Software arbeiten und wir openBIM praktizieren. Gerade die AVA muss die Massen aus dem IFC ableiten können.

    Vielen Dank im Voraus,
    Sandra Traufeller

  2. Hallo Fr. Traufeller

    Beim Export der IFC muss man in den Einstellungen auswählen welche Phasen man exportieren will, falls welche erstellt wurden.
    Die Standardeinstellung exportiert nur den “finalen Zustand” also ohne Abbruch und temporäre Aufbauten.
    Meiner Meinung nach mach es auch Sinn den Abbruch in einer seperaten IFC zu haben.

    Mit freundlichen Grüßen
    Arslan Secerbegovic

    • Hallo,

      gibt es dahingehend mittlerweile eine geeignete Lösung? Ich stehe vor dem selben Problem, dass ich mein Abbruch nicht als IFC exportiert bekomme.
      Ich habe eine 3D-Ansicht in der nur der Abbruch zu sehen ist. Mit der Einstellung “Nur in der Ansicht sichtbare Elemente exportieren” bekomme ich allerdings eine leere IFC.

      Mein Projekt ist auch in nur 2 Phasen eingeordnet. Phase 0 und Phase 1.
      In Phase 1 sind alle Neubau Objekte. In Phase 0 der Bestand.
      Der Rückbau auf “Phase erstellt” Phase 0 und “Phase abgebrochen” Phase 1

      Meine 3D-Ansicht ist so eingestellt: Phase: Phase 1; Phasenfilter: Abbruch
      D.h. es wird mir auch nur der Abbruch dargestellt.

      Ich bekomme aber dieses Abbruchmodell nicht exportiert…

      Ist das wie beschrieben wirklich nicht gewollt? Wenn es eine Standardeinstellung gibt, kann man das Revit beibringen, dass man auch diese Abbruch- und Temporärphasen exportiert bekommt?

      Vielen Dank und Grüße

      Carsten S

  3. Hallo,

    ist es eventuell möglich, Phasen zwischen zwei Projekten zu kopieren? Ich habe eine lange Liste an einzelnen Phasen, die nun in x Fachmodelle übernommen werden soll und habe bisher keine Möglichkeit gefunden. Das Übertragen von Projektstandards beinhaltet nur “Phaseneinstellungen” (Revit 2020).

    Ich wäre für jeden Hinweis dankbar.

    Grüße
    Bartek J.

Leave a Reply to Arslan Cancel reply

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d bloggers like this: