Skip to Content

Revit’s secret places

Revit creates several folders on your HD where it stores data, and sometimes you need to access these folders in order to change something or fix a problem. Even as an rather experienced user I sometimes mix up the directories, therefore I created a small cheat sheet and I thought I’d share it with you out there 😉

Read more »

Revit Language packs and QAT problems – Resetting UIstate.dat

If you are running different language versions of Revit on one machine, you may have noticed that your Quick Access Toolbar gets messed up every time you launch Revit using a language pack shortcut.

Maybe not a big deal for some of you, but I really miss my Default 3D or Switch Windows buttons!

Read more »

BIM = The End of the (2D-) World as we know it?

Alle reden ĂŒber BIM – doch am Ende bilden bei Architekten 2D PlĂ€ne und Details einen sehr wichtigen Teil der Planungsleistung. Ein GebĂ€udedatenmodell birgt natĂŒrlich viele Vorteile, wie die erleichterte Koordination, KollisionsprĂŒfung, modellbasierte Mengenermittlung und LV-Erstellung – um nur einige zu nennen. Doch oft fĂ€llt die Tatsache unter den Tisch, dass wir auf dem Bauamt 2D PlĂ€ne in entsprechender QualitĂ€t vorlegen mĂŒssen – ebenso ist es ĂŒblich, in Dokumentationen oder PrĂ€sentationen 2D Ansichten zu nutzen.

NatĂŒrlich bietet jede BIM Software die Möglichkeit, aus dem GebĂ€udedatenmodell mehr oder weniger automatisch PlĂ€ne abzuleiten. Mehr oder weniger – da man schnell merkt, dass die PlĂ€ne ohne ausgefeilte Vorlagen in der Regel nicht gerade unseren Anforderungen entsprechen. Read more »

RTC EUR 2014 – Agenda

The Agenda for this year’s RTC in Dublin is here – and oh boy, it’ll be such a pain to decide between so many interesting sessions!!

Check it out: http://rtcevents.cvent.com/events/rtc-europe-2014/agenda-aea0d509120549508f87d75e683774cb.aspx

Very looking forward to this event! Delft was great, but Dublin’s definitely gonna top it! 😉

Lohnt sich ein Besuch auf der RTC?

Bereits seit Jahren gibt es weltweit mehrere Ableger der Revit Technology Conference, einer Veranstaltung organisiert von Usern fĂŒr User rund um die praktischen (und auch die unpraktischen / experimentellen) Anwendungen von Revit. Letztes Jahr im September fand der Auftakt fĂŒr die europĂ€ische RTC in Delft statt und ich hatte das große GlĂŒck, dabei sein zu dĂŒrfen!
Ich habe damals auch einen kleinen Artikel mit ein paar EindrĂŒcken von der Konferenz veröffentlicht. Im Großen und Ganzen war es eine tolle Veranstaltung mit vielen Experten, die man sonst nur aus Fachartikeln oder der Blogszene kennt. Die VortrĂ€ge haben ein sehr hohes Niveau und machen richtig Lust auf neue Projekte in Revit! Nach meiner RĂŒckkehr war ich so enthusiastisch und voller Ideen, dass ich dieses Jahr auch wieder hin darf – ich freue mich riesig und hoffe, möglichst vielen von euch auch dort zu begegnen!

Dieses Jahr findet die RTC vom 30.1o. bis 1.11. in Dublin statt, und bis Anfang Juni gibt es auch noch die vergĂŒnstigten EarlyBird Tickets! Alle Infos sowie die Anmeldeinformationen findet ihr hier.
NatĂŒrlich ist die RTC verglichen mit der Autodesk University in Deutschland oder Ă€hnlichen Veranstaltungen etwas kostspieliger (inklusive Konferenzeintritt, Übernachtung und Flug ca. 1.600 €), und viele werden sich vermutlich auch fragen, ob sich diese Investition  auch wirklich lohnt. Ich wĂŒrde diese Frage auf jeden Fall mit einem klaren JA beantworten – die RTC kann keinesfalls mit anderen Veranstaltungen in Deutschland verglichen werden und sollte vielmehr als eine Expertenschulung gesehen werden, die aus mehreren frei wĂ€hlbaren Modulen zusammengestellt werden kann. Gerade erfahrenere Revit-User haben hierzulande oft noch Schwierigkeiten, genĂŒgend Input auf Veranstaltungen und VortrĂ€gen zu bekommen, da die Zahl der BIM- und Revit-Experten leider noch recht ĂŒberschaubar ist. Dies ist in anderen LĂ€ndern, wie den USA, England oder in Skandinavien, schon ganz anders und aus diesem Grund ist der internationale Austausch auf diesem Gebiet auch so wichtig.
Auf der RTC lernt man weltweit fĂŒhrende Experten, denen man sonst nur auf großen internationalen Veranstaltungen, wie etwa der AU in Las Vegas, begegnet. Die RTC bietet hier allerdings den Vorteil einer ĂŒberschaubaren Teilnehmeranzahl und hat einen eher familiĂ€ren Charakter, so dass man im Laufe der drei Tage die Möglichkeit hat, sich mit allen Teilnehmern auszutauschen. Auf jeden Fall bringt die Konferenz frischen Wind in die tĂ€gliche Arbeit und liefert viele neue Ideen und LösungsansĂ€tze.

Wir sehen uns in Dublin! 🙂

5794587316_51dcbf5eed_b

© Poster by Hannes Beer – The All Day Project