Events

Autodesk University Las Vegas – Meine Empfehlungen

Die Autodesk University in Las Vegas ist sicherlich das inspirierendste Autodesk Event – ich hatte bereits mehrmals das Glück, teilnehmen zu können, und bin jedes Mal mit vielen neuen Ideen und interessanten Kontakten zurück gekommen.

Ich freue mich besonders, dass immer mehr Besucher aus Deutschland, Österreich und der Schweiz dort anzutreffen sind, daher möchte ich in diesem Blogpost ein paar persönliche Empfehlungen für alle Interessierten zusammen fassen. 

Ein kleiner Hinweis vorweg: oft sind viele interessante Vorträge bereits Monate zuvor ausgebucht – geht trotzdem hin und stellt euch an, meistens tauchen nicht alle Angemeldeten auf, und kurz nach Beginn des Vortrag werden dann auch die “Spontanbesucher” reingelassen. Oft sind die Schlagen zwar recht lang – bei guten Vorträgen lohnt sich die Wartezeit aber. Und nun zu meiner persönlichen Auswahl:

Revit allgemein

  • AS322141 – Creating Intelligent Details in Revit 
    Brian Mackey aka The Revit Geek ist ein Urgestein der “Revit Szene” und hält regelmäßig Vorträge zu verschiedensten Revit Themen, darunter auch Detailierung. Sehr empfehlenswert für alle Revit User und AutoCAD Fans, die meinen, in Revit könne man nicht vernünftig detaillieren! 
  • AS322822 – Discovering History with BIM – Project Notre Dame 
    Vielleicht habt ihr die Blogposts auf LinkedIn von Andrew Milburn verfolgt nach dem Brand von Notre Dame gesehen – er und ein paar weiter Revit-Profis haben es sich zur Aufgabe gemacht, Notre Dame in Revit nachzumodellieren – der Vortrag hierzu wird sicherlich nicht nur aus architektonischer, sondern auch aus technischer Sicht beendrucken!
  • AS323516-L – Parametric Modeling of Vaults for Notre Dame in Revit
    Alfredo Medina hat ebenfalls bei dem Projekt von Andrew Milburn mitgemacht und vor allem das komplexe Gewölbe modelliert. In diesem Vortrag verrät er mehr über seine Vorgehensweise. 

Virtual Reality

Dynamo / Generative Design

Forge / Cloud

Rahmenprogramm

 

Montag – 18. November

Wer schon am Montag da ist, sollte unbedingt bei einer einer der Pre-Conferences vorbeischauen, diese sind  mindestens genauso interessant wie die Autodesk University selbst:

  • Connect & Construct Summit hat als Schwerpunkt das Bauen und bietet viele Vorträge zu Themen wie Bauausführung, Bauüberwachung oder Fertigung. Es ist auch auf jeden Fall vor allem auch für BIM 360 User oder Interessierte empfehlenswert.
  • Forge DevCon dreht sich um das Thema Forge, der Autodesk Cloud API – ist allerdings keinesfalls nur für Entwickler interessant, da hier auch viele fertige Lösungen vorgestellt werden, die bestimmte Workflows erheblich erleichtern. Oder wusstest du schon, dass man z.B. Leuchten auch in einem Browser in sein Revit Modell platzieren kann?
  • Dynamo Workshops finden bereits seit einigen Jahren statt und sind auf jeden Fall eine tolle Gelegenheit für alle Dynamo Interessierten und Experten – leider sind sie auch immer recht schnell ausgebucht, aber ich würde bei Interesse trotzdem vorbeischauen – eventuell gibt es dann doch noch feie Plätze.
Dienstag – 19. November

 

  • AU 5K and Fun Run (6:00 – 7:00) ist der beste Weg, in die AU zu starten und hat schon Tradition! Er wird von unserem Kollegen Shaan Hurley organisiert. Meist kann man auch ganz spontan vorbeischauen – Start ist um 6:00 morgens vor dem Venetian Hotel (dank Jetlag kein Problem für uns Europäer)
  • AU General Session (10:30 – 11:45) ist die “Keynote” und immer sehr beeindruckend – solltest du also keinesfalls versäumen. Es ist ein verrücktes Gefühl, mit 10.000 anderen Menschen in einem Saal zu sitzen und den visionären Vorträgen zuzuhören! So cool wie bei meiner ersten AU 2015 wird es vermutlich nicht, aber wer weiß… ; )

AU 2015 mit Lynn Allen und Storm Troopers!
  • AU Community Reception / Women at AU Reception (ab 17:30) sind ein netter Abschluss für den ersten Tag auf der AU und bieten eine wunderbare Möglichkeit für Netzwerken!
Mittwoch – 20. November

 

  • Architecture, Engineering & Construction Keynote (10:30 – 11:30) ist auch eine Pflichtveranstaltung für jeden aus dem Baubereich und nicht weniger beeindruckend als die General Keynote
Donnerstag – 21. November

 

  • The AU Block Party (ab 19 Uhr) – Die berühmte AU-Party findet dieses Jahr wieder am letzten Tag statt – somit muss man nicht darauf achten, früh im Bett zu sein! 😉 Die Party ist in der LINQ Promenade mit vielen verschiedenen Lokalen und der Möglichkeit, mit dem Riesenrad zu fahren.

Übrigens, dieses Jahr bin ich ausnahmsweise nicht dabei, zum ersten Mal seit 2015 – fühlt sich schon fast ein bisschen seltsam an, ein November ohne Las Vegas! ; ) Allerdings darf ich dafür zwei Vorträge auf der AU Middle East Mitte Dezember in Dubai handeln – also kein so schlechter Tausch. 

Ich wünsche allen viel Spaß und freue mich auf eure Eindrücke und unbedingt Schal und Labello überallhin mitnehmen! ; )
Und für alle, die wie ich daheim bleiben, die gute Nachricht: die meisten Vorträge werden auf Video aufgezeichnet und sind wenige Wochen nach der Veranstaltung auf au.autodesk.com verfügbar – bzw. bei vielen diesjährigen Vorträgen könnt ihr bereits jetzt die Handouts herunterladen. 

Was man sonst unbedingt in Vegas machen sollte:

  • Downtown besuchen
  • Im North Outlet einkaufen gehen und sich in der Cheesecake Factory stärken
  • Bei Guy Fieri’s einen Mac’n Cheese Burger essen

Was man in Vegas nie niemals nie machen sollte:

  • Medikamente im Stil von Wick MediNait kaufen, egal wie schlimm die Erkältung ist… gilt auch für Melatonin gegen Jetlag (ansonsten fünftelt am besten die Dosis)… ^^

Abschließend noch ein paar Eindrücke aus den letzten Jahren – nehmt euch auf jeden Fall auch Zeit, das Venetian bzw. Vegas zu erforschen – es ist ein unwirklicher und extemer, aber dennoch beeindruckender Ort!

Bellagio Fontäne fotografiert vom “Eiffelturm”
Der Strip vom fotografiert vom “Eiffelurm”
Freemont Street (Downtown Las Vegas)
Autodesk Parties sind legendär – wer fleißig lernt, muss auch feiern!
Venetial ist einfach surreal…
.. und zwar völlig egal, wie oft man schon hier war!
Der Tower im Venetian – hier hatte ich bei der ersten AU mein Zimmer und habe mich direkt am ersten Abend verlaufen.. : )
Die Keynotes sind nicht umsonst gut besucht – sie sind immer wieder beeindruckend

 

About

Lejla Secerbegovic ist technikbegeisterte Architektin mit +10 Jahren Erfahrung in der Bauindustrie und Schwerpunkt in Digitalisierung und Building Information Modeling. Sie arbeitet seit 2015 als Technische Spezialistin für BIM bei Autodesk und schreibt regelmäßig auch auf dem offiziellen Autodesk BIM Blog. Schwerpunkte: BIM-Management und Standards, openBIM, visuelle Programmierung (Dynamo), Revit Certified Professional, VR/AR

0 comments on “Autodesk University Las Vegas – Meine Empfehlungen

Leave a Reply

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.