Insider Tip for all Revit and BIM enthusiasts: That BIM Girl Youtube Channel!

There are probably very few things you can think of and for which you won’t find a Youtube video about (actually, are there really any?.. )
Obviously, there are tons of beauty and fashion channels, but when it comes to BIM and Revit, there is probably just a handful of really good sources – well I know we can’t all be nerds, but I’m really glad there are a few of us out there and I would like to introduce you to a really great Youtube Channel by Jacqueline aka “That BIM Girl”. Jacqueline is studying civil engineering and architecture in Munich and I had a chance to meet her a couple of weeks ago and chat with her about the new Revit 2019 features. It was not only a great pleasure and fun, but Jacqueline produced a really great video which you can watch here:

Don’t forget to support Jacqueline’s great work and subscribe to That BIM Girl’s Youtube Channel!

May the 4th…

Three years ago, on May the 4th 2015, I started working at Autodesk aka the Dark Side. Still remember mentioning this to my boss.. and his face was just saying: WTF is she talking about? Did I hire a crazy person? 😀 
As you can imagine, I just thought: OMG he doesn’t know it’s the Star Wars Day? And he doesn’t even know we are the Dark Side?…
Well I’m proud to say that now, three years later, not only he, but also our whole team is perfectly aware and informed about such important facts and we even got two further cool Jedis aka team members – Holger and Frederic, this one’s on you!

What should I say – it’s been a blast working for this great company and especially being a part of the most awesome team here! I still remember my first Autodesk University in Las Vegas back in 2015 – I was overwhelmed not only by the size of this event and all the nerds I met there, but also by the fact that there was a bunch of storm troopers running around the whole time – now try to top that!

It’s been a blast ever since and I’m looking forward to the next adventures with Autodesk!

P.S. I’ve been struggling with myself whether to keep this blog alive or not, as I know I abandoned it in the last years due to the fact I’m blogging for Autodesk as well. But still, it is my playground and despite my other projects and platforms I’m active on, BIM me UP! is a part of me and I decided to keep it alive as an English-only blog. Of course I’ll keep blogging in German on the official Autodesk BIM Blog!

 

Revit Bibliotheken nachtrÀglich laden

Bei der Installation von Revit können verschiedene Bibliotheken gewĂ€hlt werden, die beim Installationsprozess heruntergeladen und bereitgestellt werden. Falls die Internetverbindung nicht stabil ist oder man im Nachhinein noch Inhalte herunterladen möchte, geht das sehr einfach ĂŒber die Systemsteuerung > Programme Ă€ndern oder deinstallieren > sucht hier einfach nach Revit Content Libraries und startet das Setup.

Über Funktionen hinzufĂŒgen oder entfernen könnt ihr nochmal die Bibliothek an- oder auch abwĂ€hlen: 

Tipp: wusstet ihr schon, dass ihr euch den neuen deutschsprachigen Revit Content, der erst mit Revit 2019 ausgeliefert ist, fĂŒr die 2018er hier herunterladen könnt? 😉

 

RĂŒckblick 2017 und AU Las Vegas

Es war ein ruhiges Jahr – zumindest hier auf dem Blog! 🙂

Ich habe regelmĂ€ĂŸig auf dem Autodesk BIM Blog geschrieben und habe auch viel Zeit in unserem VR Center in MĂŒnchen und auch diversen Veranstaltungen verbracht, wo ich spannende AnwendungsfĂ€lle von Virtual und Augmented Reality den Autodesk Kunden vorgestellt habe. Es ist immer wieder schön zu sehen, wie diese Technologie fĂŒr Begeisterung sorgt und selbst in den grĂ¶ĂŸten Skeptikern das Funkeln in den Augen entlockt! VR und AR werden sicherlich  auch nĂ€chstes Jahr auch eine große Rolle spielen und unsere Arbeitsweise stark beeinflussen.

Aber noch ein weiteres Thema hat das 2017 fĂŒr mich geprĂ€gt: das Thema IFC, fĂŒr das ich Ende des letzten Jahres einen kleinen Guide angestoßen habe, der mittlerweile auch im Rahmen der Autodesk openBIM Kampagne verfĂŒgbar ist. Was mich noch mehr freut ist, ist die Tatsache dass der Guide dank der Mithilfe einiger toller IFC Experten um weiter gewachsen ist und nĂ€chstes Jahr als Extended Version erscheint – stay tuned! 😉
IFC ist ein wichtiges Thema, und da ich viel Kontakt mit verschiedensten Kunden habe, merke ich auch immer wieder, wieviele MissverstÀndnisse es in diesem Bereich gibt. Einerseits ist IFC kein magisches und komplett verlustfreies Format, aber dennoch kann man mit den richtigen Einstellungen und Vorkehrungen viele Probleme in den Griff bekommen.

Last but not least wollte ich euch noch einige EindrĂŒcke von der diesjĂ€hrigen AU Las Vegas hier lassen – es war natĂŒrlich wie immer ein inspirierendes Erlebnis mit vielen tollen VortrĂ€gen und interessanten Begegnungen. Ich durfte auch wieder eine Session halten – diesmal zum Thema Virtual Reality, die ihr ihr auch auf der AU online sehen könnt.

Ein kleiner Tipp am Rande – das neue Logitech Spotlight (quasi der Next Generation Klicker) vertrĂ€gt sich u.U. nicht ganz gut mit der Navigation in einer Gaming Engine – also Vorsicht mit neuem Spielzeug bei live Demos! 😉

Andere sehenswerte VortrÀge, die ich euch sehr ans Herz legen kann:

IKEA VR, AR, MR and Meatballs ist auf jeden Fall eine Session, die man sich auch in den Weihnachtsfeiertagen ansehen kann, denn sie ist sehr unterhaltsam und bietet einen tollen Überblick ĂŒber die Nutzung der neuen Technologien bei IKEA.

Tools Not Toys: Estimating/Scheduling in Virtual Reality with BIM Data Sources and Stingray handelt zwar wieder von VR und AR, wird aber ein bisschen seriöser als IKEA 🙂 und beschĂ€ftigt sich mit der Nutzung von Gaming Engines fĂŒr KostenschĂ€tzungen und Terminplanung bei SKANSKA. Ist auf jeden Fall eine interessante Session, egal mit welcher Gaming Engine ihr arbeitet.

Applying Generative AEC Dynamics to a Parking Garage zeigt eine sehr interessante Nutzung von Dynamo und generativem Design fĂŒr ein Systemparkhaus – es mĂŒssen also nicht immer Freiformen oder ausgefallene EntwĂŒrfe dabei herauskommen!

Und natĂŒrlich mal wieder die Computational BIM Workshops, die einen tollen Einstieg ins Dynamo bieten und diesmal auch komplett aufgezeichnet wurden.

Ein paar Sessions stehen bei mir auch noch auf der Liste, da die Auswahl natĂŒrlich viel zu groß war und ich nur einen Bruchteil der interessanten VortrĂ€ge vor Ort sehen live konnte. Aber dank AU online kann man ja alles problemlos nachholen – eventuell komme ich im neuen Jahr nochmal um die Ecke mit ein paar Empfehlungen!

Immer wenn ich auf solche Veranstaltungen fliege, versuche ich vorher/nachher ein paar Tage Urlaub in der NĂ€he anzuhĂ€ngen und etwas Neues zu sehen – diesmal war ich ein paar Tage in Los Angeles und verabschiede mich daher mit ein paar schönen Fotos ins 2018!

Frohe Weihnachten und entspannte Feiertage!

Collaboration for Revit – Freigabe erzwingen

Revit bietet uns die Möglichkeit, auch im Team an einem Projekt zu arbeiten, indem wir aus einer zentralen Datei Elemente oder ganze Bearbeitungsbereiche ausleihen.

Die ungeschriebene Regel der Zusammenarbeit lautet eigentlich, die Bearbeitungsbereiche und Elemente zumindest vor dem Feierabend wieder freizugeben – aber was macht man, wenn das ein Kollege vergisst und nicht erreichbar / in Urlaub ist? Das kann auch in den besten Familien bzw. BĂŒros mal vorkommen. 😉

Bei zentraler Datei in einem lokalen Netzwerk gibt es den Trick, dass man seinen eigenen Benutzernamen auf den seines Kollegen Ă€ndert, die Datei aufmacht und die entliehenen Bereiche und Elemente freigibt. NatĂŒrlich sollte man dabei sicher sein, dass der Kollege keine wichtigen Änderungen gemacht hat, die er noch nicht synchronisiert hat – da diese in diesem Fall verloren gehen können! Daher sollte man diese Vorgehensweise wirklich nur dann wĂ€hlen, wenn es notwendig ist und am besten vorher mit dem Kollegen sprechen.

Bei der Zusammenarbeit auf dem Autodesk BIM 360 Team liegt die Datei allerdings nicht lokal und der Benutzername ist automatisch die Autodesk ID – und somit auch nicht verĂ€nderbar:

Ganz schön blöd, könnte man jetzt meinen. FĂŒr Modelle, die mit C4R auf dem BIM 360 Team bearbeitet werden, gibt es allerdings einen anderen Workflow, der etwas versteckt ist und den ich daher hier zeigen möchte: ihr könnt die Freigabe direkt ĂŒber die Modellverwaltung erzwingen, indem ihr auf Zusammenarbeit > Cloud Modelle verwalten > Freigeben geht:  Read more →