newspaper

Zum Thema BIM gibt es leider vor allem auf dem deutschprachigen Markt noch recht wenig Literatur, geschweige denn Fachmagazine. Natürlich gibt es immer mehr und mehr Blogs, die sich mit dem Thema BIM beschäftigen, doch werden diese meistens von privaten Anwendern betrieben. Der Englischsprachige Teil des WWW bietet allerdings eine Reihe von offiziellen Magazinen und Fachartikeln, die oft sogar gratis verfügbar sind. Hier eine kurze Übersicht (über Ergänzungen freue ich mich natürlich!):

 

AUGIworld – nach einer kostenlosen Registrierung auf der internationen Seite der Autodesk User Group erhält man Zugang zu dem Mitgliedsbereich, in dem die monatlichen Ausgaben des AUGIworld Magazins im PDF Format hinuntergeladen werden können. Die Artikel handeln hauptsächlich von Autodesk Produkten und haben einen starken Praxisbezug.

 

AECMagazine – wird in UK veröffentlicht und kann nach einer Registrierung kostenlos im PDF Format hinuntergeladen werden.

 

JBIM – die halbjärhlich erscheinenden Magazine der National BIM Standard (NBIMS) und National Institute of Building Sciences (NIBS) handeln von allgemeinen Themen rund um BIM und BIM-Standards in den USA, was allerdings auch für uns nicht uninteressant ist. Die Magazine können kostenlos und ohne Registrierung im PDF Format hinuntergeladen werden.

 

BIM Journal – Online Magazin mit monatlichen Newslettern, das auch von der bulidingSMART unterstützt wird.

 

Building – die führende UK-Zeitschrift für den Bausektor bietet immer wieder Artikel zu Themen rund um BIM und hat sogar eine eigene Unterseite mit BIM-News. Die Online Artikel sind kostenlos, die vollständige Ausgabe kann auch digital abonniert werden und kommt auch mit einer App für das Smartphone / Tablet.

 

Smart Market Reports – die von McGraw Hill veröffentlichten Reports werden alle paar Jahre aktualisiert und richten sich nicht ausschließlich am amerikanischen Markt, sondern befassens ich auch mit globalen Themen rund um Bauen und BIM. Die aktuelle Ausgabe ist der Business Value of BIM in North America (2012), erwähnenswert ist allerdings auch The Business Value of BIM in Europe (2010) Getting Building Information Modeling to the Bottom Line in the United Kingdom, France and Germany.