Skip to Content

author

Author: lejla

Die Zukunft von BIM ist geskriptet

Da wären wir also wieder – graues Januar-Wetter, ein taufrisches neues Jahr und noch einige Tage Ruhe, bevor das neue Arbeitsjahr wieder startet. Die perfekte Zeit, auf das vergangene Jahr zurück zu blicken und die Highlights Revue passieren zu lassen!

Was den Bereich von BIM-Software angeht, stand das Jahr 2015 ganz klar im Zeichen der visuellen Programmierung – während Dynamo vor einem Jahr nur etwas für hartgesottene Fans war, ist es heute ein weit verbreitetes Tool, das oft und gerne für die Automatisierung und Vereinfachung täglicher Aufgaben eingesetzt wird. Große Büros stellen zunehmend sogar eigene Dynamo-Experten ein, da sie das Potential der enormen Zeitersparnis und Arbeitsoptimierung erkannt haben, die Ihnen die visuelle Programmierung bietet.
Vor einem Jahr glaubte man noch, dass Tools wie Dynamo nur für generatives Design und parametrische Entwurfsmethoden interessant sind, doch durch den direkten Zugriff auf die Revit-Datenbank und die Revit API eröffnen sich ungeahnte Möglichkeiten.

Warum visuelle Programmierung? 

Die Zeiten, in denen wir die Software einfach out-of-the-box so verwendet haben sind lange vorbei – wir wollen, dass sich die Software unseren Bedürfnissen und Prozessen anpasst. Read more »

Frohe Weihnachten!

Ich hoffe, ihr verbringt alle schöne und erholsame Feiertage – auch wenn das Wetter zumindest bei uns in München nicht ganz weihnachtlich ist! Allerdings beschwere ich mich als leidenschaftliches Sommerkind niemals nie über Kaiserwetter und genieße einfach! 🙂

Da mich witzigerweise in den letzten Wochen mehrere auf die “Darstellungshierarchie-Pyramide” aus meinem AU 2014 Vortrag zur Plandarstellung in Revit angesprochen hatten, habe ich euch eine kleine Weihnachtsversion gebastelt:

Die Pyramide stellt die Hierarchie aller in Revit verfügbaren Einstellungen zur Darstellung von Elementen dar – höher liegende Einstellungsmöglichkeiten überschreiben immer alle darunter liegenden. Oder seid ihr noch nie vor einer Ansicht gesessen und habt euch gewundert (und vielleicht auch ein kleines bisschen geflucht!) warum etwas nicht so aussieht, wie ihr das haben wollt? 😉

Ihr könnt euch die Pyramide auch im PSD Format (vektorisiert und frei skalierbar) hier herunterladen!

 

Frohe Weihnachten!
Lejla

P.S. Habt ihr Lust, nächstes Jahr mehr zu dem Thema Plandarstellung zu erfahren (und ich meine damit keine Standardtipps, sondern echte superprofimäßige Geheimtricks)? Dann hinterlässt doch einen Kommentar! 😉

AU 2015 Las Vegas – There and back again

AU Las Vegas is so awesome, that even storm troopers attend it! After this sentence, what is left to say? 😉

IMG_3520Opening session with Lynn Allen being escorted by a bunch of storm troopers

Well, to be honest – a lot! It was my first AU and though I heard a lot about it, attending an event with 10.000 other people is just unimaginable until you really do it! I got a lot of useful tips from my colleagues, likes “don’t forget a scarf” (essential for Europeans not used to that amount of air-condition), “drink a lot of water” and “don’t forget to go out here and then” – I think these are really essential if you want to survive that crazy week! 🙂

AU actually took place between December 1st an 3rd, however the day before you had the chance to attend some other events, like the Computational BIM Workshop, a full day Dynamo-lab held by Matt Jezyk, Zach Kron, Andreas Dieckmann, Marcello Sgambelluri, Collin McCrone and other Dynamo-Superstars. They covered a bunch of different topics and gave the attendees a great overview of what you can do with Dynamo (basically: everything 😉 )

The 3 days of the actual AU passed by in a crazy tempo – I didn’t manage to visit half the sessions I wanted to, but I guess it’s a typical rookie mistake: willing to attend each and every interesting session. The good thing about the AU is that you can download all the handouts and that the most interesting sessions are available on video as well. So yeah I guess I won’t get bored during the Christmas holidays! 😉

There were some very interesting sessions about the future projects at Autodesk, most of them dealing with cloud-based services, like BIM 360 Docs (also known as Project Alexandria), which will be released next year. BIM 360 Docs is a document management system working smoothly with all other Autodesk products.

If you want to get a feeling of this crazy event, check out the hashtag #AU2015 on Twitter! The next AU will take place between on November 15th-17th, again in the Venetian Hotel in Las Vegas.

I’ll blog a little bit more about the sessions I visited and what I learned in the next weeks – in the meanwhile, here are a couple of shots from the AU: Read more »

Wrap-up RTC EUR 2015

If you have been following my blog, you may already know that I’m a huge fan of the Revit Technology Conference from the very first day!

I was very lucky to be able to attend the inaugural RTC in Delft (2013), the one in Dublin (2014) and this year again in Budapest. All I can say, it’s definitely one of my favorite events as Revit user!

RTC

So, what’s so special about the RTC? You get to know the nerdiest nerds and the craziest Reviteers ever! 🙂 Seeing that the conference is not too big (300-350 attendees) you really get the chance to talk to everyone, including the speakers and the VIPs!
Many of the attendees are just like me huge RTC fans and have been attending the previous RTCs as well. It’s just lovely to meet everyone each year again and to learn from each other!

The amount of stuff you learn is really incredible and you definitely need a while to digest everything. However, here are three  (fun) things which I learnt at the RTC: Read more »

Rückblick RTC EUR 2015

Wer meinen Blog schon länger verfolgt, weiß sicherlich schon, dass ich von der ersten Stunde an ein großer Fan der Revit Technology Conference bin. Ich hatte das Glück, bei der ersten europäischen Konferenz in Delft (2013), in Dublin (2014) und auch heuer in Budapest dabei sein zu dürfen – und es war mal wieder ein voller Erfolg!

RTC

Warum ist die RTC so außergewöhnlich? Man trifft dort die nerdigsten Nerds und die verrücktesten Revit-User, die es gibt! 🙂 Dadurch, dass die Konferenz relativ überschaubar ist (300-350 Teilnehmer), hat man die Gelegenheit, auch mit jedem zu sprechen. Der Großteil der Teilnehmer sind selbst eingefleischte RTC-Besucher, so dass sich über Jahre hinweg auch wunderbare Freundschaften entwickeln – und es immer wieder schön ist, sich einmal im Jahr zu treffen, auszutauschen und von einander zu lernen!

Hier sind 3 Dinge, die ich auf der RTC gelernt (es gibt natürlich noch viel mehr, aber dann wird das hier ein Roman 😉 )

  • Man kann Dynamo über die Kommandozeile (DynamoCLI) starten (A.Dieckmann)
  • Write a script, run it, grab a coffee, watch the screen and be amazed! (H.Vasshaug)
  • Wie lernt man Dynamo? Go talk to patient Zero 🙂 – man lernt Dynamo nur durch Ausprobieren / Fragen!  (J.Benoit)

Oh, ihr fragt euch jetzt bestimmt, ob es etwa sein kann, dass ich fast ausschließlich in Dynamo Vorträgen war? Hmm – fast! Aber davon ein anderes Mal!

Ihr findet eine Reihe von Fotos bei BIMcrunch und jede Menge Tweets unter dem Hasthag #RTCEUR!

Ich hatte schon letztes darüber berichtet, warum sich ein Besuch der RTC unbedingt lohnt, das könnt ihr in diesem Artikel nachlesen: http://www.bim-me-up.com/lohnt-sich-ein-besuch-auf-der-rtc/

CU in Porto 2016? Hope so 😉